Kinderfreizeit 2011

Am Freitag, dem 19. August 2011, startete um 16.30 Uhr unsere 4. Kinderfreizeit...

Die Kinderfreizeit dient den Kindern, sich bei Spaß, Sport, Spiel und Musik näher kennenzulernen und zur Vorbereitung eines darauffolgenden Kindergottesdienst. Hier gestalten dann die Kinder mit vielen sehr individuellen Talenten den Gottesdienst.

Der Vorsteher der Gemeinde Broistedt begrüßte alle Kinder und alle Mitwirkenden aus den Gemeinden Broistedt und SZ-Lebenstedt bei Kuchen, Snacks, warmen und kalten Getränken. Nach der Begrüßung tobten sich die Kids bei Sport und Spiel schon richtig aus. Anschließend bereitete eine Schwester mit den Kindern die Bild-Präsentation für die Lesung vor dem Kindergottesdienst am Sonntag vor.

Jetzt wurde musiziert und gesungen. Eine andere Schwester stellte den Kindern dann die "Boomwhackers" vor. Boomwhackers sind Röhren in verschiedenen Farben und Längen die eine Tonleiter ergeben. Da musizierten nicht nur die Kinder, sondern auch die Erwachsenen mit und alle hatten dabei richtig viel Spaß.

Während gesungen und musiziert wurde, bereiteten fleißige Hände das Abendessen vor. So wurde das Ämterzimmer schnell in eine Kochküche verwandelt. Dort roch es schon lecker nach Nudeln mit Tomaten- und Käsesoße. Beim leckeren Abendessen konnten sich dann alle richtig stärken. Zum Nachtisch gab es eine kühle Überraschung.

Nun wurde es Zeit das Nachtlager herzurichten. Das ist immer eine sehr spannende Sache. Wer schläft neben wem und wer schläft wo? Aber schnell sind die großen Fragen beantwortet. Ruck zuck war das Nachtlager aufgebaut und alle huschten abwechselnd zur Abendtoilette in die Waschräume, denn der Priester aus Broistedt war schon eingetroffen um traditionell die Gute-Nacht-Geschichte vorzulesen. Gespannt und schon etwas müde lagen nun alle Kids in ihren Schlafsäcken und lauschten dem Priester.

Am anderen Morgen wurden alle Kirchenschläfer mit einem reichhaltigen und leckerem Frühstück begrüßt. Nach einer ordentlichen Stärkung wurde noch einmal gesungen und musiziert, denn es sollte zum Kindergottesdienst am Sonntag ja alles perfekt klappen. Anschließend wurde gemeinsam wieder alles ordentlich geputzt und aufgeräumt. Zum Abschied gab es für alle Kinder und Mitwirkende noch ein kleines Erinnerungsgeschenk.

Rückblickend konnte festgestellt werden, es war wieder eine schöne und gelungende Kinderfreizeit!

Text: M.S, Bilder: M.L