Blutspendeaktion in Salzgitter-Lebenstedt

Im Rahmen der Vorbereitung auf den Europa-Jugendtag organisierte die Jugend das erste öffentliche Blutspenden in der neuapostolischen Kirche in Salzgitter-Lebenstedt.

Die Jugend der Region Salzgitter organisierte am 6. Januar 2009 zusammen mit dem DRK eine Blutspendeaktion in der Kirche in Salzgitter - Lebenstedt. Der Erlös der Aktion sollte helfen, die Anreisekosten zum Europa-Jugendtag zu minimieren.

Die Jugendlichen kümmerten sich um die Spender und unterstützten das DRK tatkräftig bei seiner Arbeit. Dank der Hilfe vieler Geschwister aus der Gemeinde konnte ein reichhaltiges Büffet angeboten werden.

Zuvor war durch Presseankündigungen, das Aushängen von Plakaten sowie die Verteilung von Flugblättern und Flyern durch die Jugendlichen auf diese Aktion aufmerksam gemacht worden.

95 Spender, davon 14 Erstspender, konnten begrüßt werden. Darunter fanden sich auch viele Mitbürger ein.

Aber nicht nur das Büffet, sondern auch die angenehme Atmosphäre sorgte dafür, dass viele Spender sich entschlossen, beim nächsten Mal wiederzukommen.

Noch in diesem Jahr wird es deshalb wieder eine Aktion geben. Man hofft, dafür mehr als 100 Spendenwillige zu gewinnen.

O.K.

Fotogalerie